IN[BETWEEN (SIEBEN_2/8)

AFO

documentary

This mute and multi part documentary was component of an exhibition concerning urban vacancies. For our online portfolio we picked two parts out of eight in all. This one is part two and named 7 after the house number of the filmed building. In this case it was an historical office building.

Die Dokumentation in[between ist im Auftrag des 
Architekturforum Oberösterreich (AFO) als filmischer Beitrag zur Ausstellungsreihe reclaiming space entstanden. Die Ausstellungskuratorinnen wollten damit den Versuch wagen, die konventionellen dokumentarischen Herangehensweisen an die Thematik des stillgelegten, brachliegenden Raumes um den Aspekt des Bewegtbildes zu erweitern. Die acht entstandenen Kurzfilme verzichten gänzlich auf jeden Eigenkommentar und jede visuelle Manipulation. So spielt in[between bewusst mit der Ambivalenz zwischen der Ästhetik starrer, leerstehender Architektur und deren Abbildung auf das dynamisch bewegte Medium Film. Die einzelnen Filme wurden als simultan abgespielte Videoinstallation in den Ausstellungsraum integriert. Für unser Onlineportfolio wählten wir zwei aus den acht Filmen aus. Dieser hier zeigt das alte Zollamt in Linz und ist nach dessen Hausnummer benannt: 7.